MOTHERS BLESSING.

Schwangere Frau von Birch
Gedenkkerze
Drei Frauen
Braut mit Blumen in den Haaren
Freundschaft
Käse, Beeren und Crackers
Tafelaufsatz

ZUM HINTERGRUND.

Eine Schwangerschaft ist im Leben einer jeden Frau ein ganz besonderer und magischer Zustand. Über Monate hinweg verändern sich Körper sowie Geist und bereitet sich auf den Übergang vom Frau-Sein zur Mutterschaft vor. Diesen Prozess, die Schöpfungsenergie und das Wunder welches dahinter steckt, wird bereits seit Jahrhunderten von Jahren von den Navajo-Ureinwohnern aus Südamerika, mittels einer „Mothers Blessing“-Zeremonie gefeiert. 

Im Gegensatz zu den bereits weit verbreiteten „Baby-Partys“, bei denen der Fokus auf dem Kind und lustigen Spielchen liegt, steht beim „Mothers Blessing“ die Mutter und deren mentale Unterstützung auf dem Weg Richtung und während der Geburt, im Mittelpunkt.

Im Kreise von geliebten Frauen (Familie & Freundinnen) wird die werdende Mama auf Ihrem Weg Richtung Geburt unterstützt, gestärkt und positiv auf die Geburt eingestimmt. Mittels wunderschöner Rituale wird die Mama, deren Schwangerschaft und der Übergang zur Geburt zelebriert, sowie die Verbindung und Energie zwischen den Frauen gestärkt, welche die Mutter bis und während der Geburt unterstützt und begleitet. Diese Unterstützung hilft der Mama Ängste und Unsicherheiten los zu lassen und sich selbst und dem eigenen Geburtsinstinkt zu vertrauen.

DIE ZEREMONIE.

Wir treffen uns an einem von Euch ausgewählten Ort, an dem sich die Mama geborgen fühlt. Entweder bei der Mama oder einer Freundin zu Hause, in der Natur oder auch in meinen Räumlichkeiten.

Zur Einstimmung erzähle ich Euch etwas zum Hintergrund der „Mothers Blessing“-Zeremonie und wir starten mit einer Meditation oder gemeinsamen Tanzen/Singen.

Die Rituale sind sehr unterschiedlich und individuell und werden auf die Wünsche und die Bedürfnisse der werdenden Mama abgestimmt:

  • Blumenkrone flechten (Schwangere = Königin)

  • Handabdruck-Bild (Getragen sein durch die Gemeinschaft der Frauen)

  • Mutter in Tücher wickeln (Gehalten werden, Unterstützung durch Gemeinschaft der Frauen)

  • Gemeinsames fädeln eines Geburtsarmkettchens (Energie und Wünsche der Frauen für die Geburt)

  • Gemeinsames Gestalten von Geburtskerzen (Energie und Wünsche der Frauen für die Geburt)

  • Netz weben (Energie und Wünsche der Frauen für die Geburt)

  • Bauch bemalen

  • Fussbad / Massage

  • Blumenmandala legen ect.

Das Ende der Zeremonie kann mit einer gemeinsamen Geburtsmeditation und gemütlichem Beisammensein beendet werden. Besonders schön ist es wenn die Freundinnen hierfür ein kleines Buffet vorbereiten.

DIE ORGANISATION.

Der genaue Ablauf und die Rituale sowie die Dekoration des Raumes kann mit der Mama direkt abgestimmt werden. Die „Mothers Blessing“ Zeremonie eignet sich jedoch auch hervorragend als Geschenk von Familie oder Freundinnen für die werdende Mutter. Hierbei würde ich mich vorab mit der Person abstimmen, welche die Organisation für die Gruppe übernimmt.

Je nach zeitlichem Rahmen (ca. 2-3 Std.) variiert der Umfang der Zeremonie. Termine und Preise gerne auf Anfrage.

Gerne können wir vorab auch ein unverbindliches Gespräch führen. Melde dich einfach bei Interesse.